FBI holt MEGAUPLOAD vom Netz, Kimble verhaftet

Unter „Justice Department Charges Leaders of Megaupload with Widespread Online Copyright Infringement “ findet man auf der FBI-Seite die Presseerklärung zu Kimbles Festnahme und zur Beschlagnahmung des Hosters MEGAUPLOAD, zu dem auch MEGAVIDEO und andere Dienste gehörten.

Megaupload, ohne Megavideo, gehört zu den Top 100 Webseiten mit den meisten Aufrufen und dem meisten Traffic. Der Dienst erlaubte, ähnlich wie Rapidshare, Files hochzuladen und Links an Interessenten zu verteilen. Filesharer nutzen den Dienst, da er lukrativ war und eine gute Reward-Möglichkeit bot.

Golem schreibt:

Das US-Justizministerium wirft dem Betreiber des Filehosters Megaupload weitreichende Urheberrechtsverletzungen vor und geht im Zusammenhang mit der Website gegen sieben Personen und zwei Unternehmen vor. Ihnen wird vorgeworfen für Online-Piraterie zahlreicher urheberrechtlich geschützter Werke in großem Ausmaß verantwortlich zu sein. Sie sollen mit kriminellen Aktivitäten rund 175 Millionen US-Dollar verdient und einen Schaden von rund 500 Millionen US-Dollar angerichtet haben, teilen das FBI und das US-Justizministerium gemeinsam mit.

Links:

http://www.bbc.co.uk/news/technology-16642369

http://www.golem.de/1201/89194.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s