Die deutsche Regierung will die Cloud knacken

Die Partei „Die Linke“ hat jetzt einen Skandal aufgedeckt: Die Bundesregierung arbeitet mit der Polizei zusammen und will auf die Daten in der Cloud zugreifen. Das bedeutet, dass alle Daten, die nicht verschlüsselt sind, bald von der Polizei gelesen werden können.

Die Bundesregierung sagt dazu

„Alle Anstrengungen drehen sich darum, wie in neuen digitalen Kommunikationsplattformen die Telekommunikationsüberwachung umgesetzt werden kann.“

Das bedeutet in etwa: Wir versuchen jetzt so schnell wie möglich auf die Daten in der Cloud ranzukommen. Das kann gefährlich werden, wenn man unverschlüsselt speichert, d.h. keinen Dienst verwendet, der eine Verschlüsselung unterstützt.

Wer z.B. Passwörter in einer Datei speichert, der bekommt bald auf die Mütze. Deshalb empfehlen wir auch Lastpass, denn dort werden die Passwörter verschlüsselt gespeichert. Sicher ist sicher. Hier geht es zum Artikel.

Zeit Online schreibt:

Die Bestandsdatenabfrage ist bald Gesetz. PIN und Mail-Passwörter erfahren Ermittler damit gar nicht, das ist technisch unmöglich. Harmlos ist das Gesetz aber keineswegs.

So ist es. Das Gesetz ist nicht harmlos, sondern gefährlich, da man bald nirgends ohne Verschlüsselung sicher ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s